Frauenprojekte unterstützen

Veröffentlicht am 04.11.2014 in Kommunalpolitik

Warum brauchen wir immer noch einen Tag der auf die Missstände der Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam macht? Weil es sie immer noch gibt! Nicht nur in fernen Ländern, sondern auch vor unserer eigenen Haustüre. Deshalb ist es gut, dass dank des Engagements zahlreicher Organisationen, zwischen dem 10. und 28. November in der Hansestadt eine Vielzahl an Veranstaltungen stattfinden, die das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen thematisieren. Diese Veranstaltungen sollen sensibilisieren und Hilfesuchenden diese Hilfe zuteil werden lassen. Das Frauenbüro und die Lübecker Frauenprojekte machen am 21.11. ab 11 Uhr zu der Kampagne „Vergewaltigung verurteilen“ in der Breiten Straße eine gemeinsame Aktion. Am selben Tag werden um 12 Uhr die Fahnen „Frei leben – ohne Gewalt“ am Rathaus gehisst, die dort bis zum 28. November hängen werden. Die SPD Bürgerschaftsfraktion begrüßt die Aktionen und unterstützt die Initiativen auch weiterhin bei ihr wichtigen Arbeit.

 
 

Homepage Anja Hagge - Mitglied der Bürgerschaft für den WK 14 Lübeck

Mitglied werden

Die Geschichte lehrt: Soziale Demokratie braucht aktive Demokraten. Frauen und Männer, die in vielfältiger Form und durch ehrenamtliches Engagement Demokratie mit Leben erfüllen und menschlich gestalten und gemeinsam mit anderen SPD-Mitgliedern für die Grundwerte eintreten.

Bleibt in Kontakt mit uns

Facebook: SPDDornbreite
Twitter: SPDDornbreite
​Instagram: spd_dornbreite

Unsere Vertreterin in Berlin

Unsere Vertreter in Kiel

Thomas Rother MdL

Wolfgang Baasch MdL