Keine Wahlkampfverweigerung wegen Diätenerhöhung

Veröffentlicht am 09.04.2003 in Allgemein

Zu dem Bericht in den Lübecker Nachrichten zur angeblichen Wahlkampfverweigerung des Ortsvereines Dornbreite zur Landtagswahl aufgrund der Diätenerhöhung erklärt der Ortsvereinsvorsitzende Rudolf Mildenberger folgendes:

"Der Ortsverein Dornbreite hat bis heute keine Diskussion über die Diätenerhöhung geführt und demzufolge auch nicht über eine eventuelle Wahlkampfverweigerung bei der Landtagswahl gesprochen.

Wir sind jedoch der Meinung, dass die Diätenerhöhung zum falschen Zeitpunkt verabschiedet wurde, dies allerdings vom gesamten Landtag und nicht nur den SPD-Abgeordneten. Es fällt sicherlich einem ehrenamtlichen Politker zur Zeit schwer, dies dem Bürger zu erklären.

Trotz allem wird der Ortsverein Dornbreite sich dem Wahlkampf nicht verschließen und wie in der Vergangenheit zum gegebenen Zeitpunkt die Aktivitäten aufnehmen."

 
 

Mitglied werden

Die Geschichte lehrt: Soziale Demokratie braucht aktive Demokraten. Frauen und Männer, die in vielfältiger Form und durch ehrenamtliches Engagement Demokratie mit Leben erfüllen und menschlich gestalten und gemeinsam mit anderen SPD-Mitgliedern für die Grundwerte eintreten.

Bleibt in Kontakt mit uns

Facebook: SPDDornbreite
Twitter: SPDDornbreite
​Instagram: spd_dornbreite

Unsere Vertreterin in Berlin

Unsere Vertreter in Kiel

Thomas Rother MdL

Wolfgang Baasch MdL