Gute Nachrichten für Kinder und Eltern

Veröffentlicht am 11.01.2013 in Pressemitteilungen

Vergangene Woche berichtete Kultursenatorin Annette Borns über den Stand beim Ausbau der Kita-Plätze. Die Ziele werden in Lübeck erreicht. Außerdem gab es eine Einigung zwischen Land und Kommunen zu der Finanzierung. Das seien gute Nachrichten für Kinder und Eltern, sagt Tim Klüssendorf (SPD), Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses der Bürgerschaft.

Tim Klüssendorf (SPD) begrüßt die letzten Meldungen zum Krippenausbau in Lübeck: "Die Einigung zwischen der sozialdemokratisch geführten Landesregierung und den Kommunen über den finanziellen Anteil des Landes beim Ausbau der Kinderbetreuung war dabei ein wichtiger Baustein. Besonders freuen wir uns über die von Senatorin Annette Borns (SPD) vorgelegte Bilanz, die zeigt, dass in Lübeck bisher viel geleistet worden ist. Der Verwaltung der Hansestadt Lübeck und allen beteiligten freien Trägern danken wir ausdrücklich für ihre herausragende Arbeit."

Lübeck wird als eine von wenigen westdeutschen Kommunen in Deutschland das bundesweit vereinbarte Planungsziel, bis August 2013 für 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren einen Betreuungsplatz zur Verfügung zu stellen, erreichen.

Mit Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl in diesem Jahr macht die SPD-Bürgerschaftsfraktion deutlich: "Die veröffentlichen Zahlen bestätigen uns, in unserer Forderung nicht nachzulassen. Wie erwartet, ist der Bedarf der Eltern deutlich höher. Die SPD wird weiterhin engagiert dafür eintreten, den Krippenausbau voranzutreiben."

"Bereits im März werden wir im Jugendhilfeausschuss und in der Bürgerschaft einen Maßnahmenkatalog abstimmen, der Lübeck dem tatsächlichen Bedarf der Eltern ein deutliches Stück näher bringen wird", so Tim Klüssendorf (SPD) zuversichtlich. Momentan geht die Verwaltung in ihrer Bedarfsberechnung davon aus, dass 500 zusätzliche Plätze benötigt werden, um den Bedarf der Eltern zu decken.

Autor: Tm Klüssendorf

 
 

Mitglied werden

Die Geschichte lehrt: Soziale Demokratie braucht aktive Demokraten. Frauen und Männer, die in vielfältiger Form und durch ehrenamtliches Engagement Demokratie mit Leben erfüllen und menschlich gestalten und gemeinsam mit anderen SPD-Mitgliedern für die Grundwerte eintreten.

Bleibt in Kontakt mit uns

Facebook: SPDDornbreite
Twitter: SPDDornbreite
​Instagram: spd_dornbreite

Unsere Vertreterin in Berlin

Unsere Vertreter in Kiel

Thomas Rother MdL

Wolfgang Baasch MdL